Yamato-nishiki

 

Bei der hier bisher unter diesem Namen gelisteten Pflanze handelte es sich um die Sorte  ‘Chōshō’.

Deshalb wurden die Bilder Dezember 2018 gelöscht.
 

Mit freundlicher Genehmigung kann ich jedoch Bilder einer ‘echten’
Yamato-nishiki nachfolgend einstellen ( siehe auch weiter unten).


Fotos  Dr. G. Ziemes

20210203-3912
20210126-3831

Zur bevorstehenden Schließung dieser Webseite schreibt Dr. Georg Ziemes,
der sich in ganz besonderem Maße diesen Kamelien widmet mit häufigen Besuchen in Japan bei den Higo-Spezialisten mit dem Ziel einer Sortenechtheit:

"Gern überlasse ich Dir ein paar Fotos der ersten Blüte eines 'Yamato-nishiki'-Exemplars, für mich aus gleich mehreren Gründen "die Königin" unter den (offiziellen) Higo Camellias. Vergeblich hatten wir in der Vergangenheit versucht, ein "echtes" Exemplar zu erwerben.

 

Nun wo wir beide ein weiteres Zwischenziel bei unserem Bemühen um vollständige Sammlungen der zwischenzeitlich 125 Sorten zählenden Gruppe erreicht haben, möchtest Du Deiner großartigen Sammlung keine weiteren Exemplare mehr hinzufügen. Ich bedaure dies sehr, habe aber großes Verständnis für Deine Entscheidung. Du hast mir in den zurückliegenden Jahren Ansporn gegeben, "alles" zu versuchen, unsere Sammlungen zu komplettieren.

 

Selbstverständlich werde ich unser kleines "Nebenprojekt" weiterführen, um herauszufinden, welche der Sorten 'mütterlicherseits' fertil sind. Dabei geht es uns vornehmlich darum herauszufinden, welche Sorten nicht fertil sind, um dann Antworten für unsere Feststellungen zu finden. Inzwischen gedeihen Sämlinge von fast 80 Sorten in unseren Gärten; einige besonders schöne von ihnen wie 'Silky-sari' und 'Kranenflamme' hast Du registrieren und in den Handel bringen lassen.

 

Die vielen unserer zeitweise energisch geführten Diskussionen über die Besonderheiten von "Sports" vieler Higo Camellias haben mich meine anfängliche Überzeugung schärfen lassen, dass es sich dabei nicht um normal auftretende Mutationen, sondern um virus-veränderte Sorten wie auch um Schimären handelt – eine häufige Besonderheit im Rahmen von alten Zierpflanzen. Bei der Fertigstellung unseres 'Jardin des Higo Camellias' werde ich Deinem "Higo Camellia"-Engagement in Form zumindest einer Deiner Higo Camellias-Züchtungen gedenken; vielleicht fällt mir aber noch etwas Anderes ein, wie ich Dir für die sehr angenehme und wirksame "Higo-Freundschaft" danken kann."